Home
Rennkalender
Rennbahnen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Daten und Fakten
Wie wette ich?
Archiv
Dick Francis
Service










Der weisse Turf in Arosa

In Arosa wird mit den Pferderennen auf Schnee jeweils die Turf-Saison glanzvoll eröffnet. Die prickelnde und einzigartige Atmosphäre der Pferderennen auf Schnee - auf dem traumhaft gelegenen Oval auf dem Obersee - erleben in Arosa nicht nur Turf-Interessierte sondern auch Gäste aus aller Welt, die in Ferienstimmung aussergewöhnliche und schöne Erlebnisse geniessen.

Neben Arosa werden auf der ganzen Welt nur noch in St. Moritz vergleichbare Rennen gelaufen, so dass der weisse Turf auf dem Obersee zu Recht als einzigartiges Ereignis bezeichnet wird.

Seit mehr als 80 Jahren werden auf dem gefrorenen Obersee Rennen durchgeführt. Die durch die aufstiebenden Schneewolken preschenden Vollblüter und die vor die Rennschlitten gespannten Traber wissen die Zuschauer immer wieder in ihren Bann zu ziehen. Die Aura des weissen Turfs in der imposanten Aroser Begwelt ist nicht in Worte zu fassen - sie ist nur zu erleben.

Am 18. Februar 1917 hatte der Skijöring-Klub von Arosa auf dem Obersee erstmals Rennen organisiert, die von 3000 Zuschauern verfolgt worden sein sollen. 1922 drehten auch die Traber auf der Bahn im Schanfigger Ferienort erstmals ihre Runden, doch dauerte es bis 1932, bis die Rennen mehr oder weniger regelmässig abgehalten wurden. Seither waren Absagen nur noch durch das Wetter bedingt.



Kontakt:
IG Pferderennen auf Schnee
Christian & Cornelia Hebeisen
8514 Amlikon-Bissegg
Telefon: 071 650 08 67
www.arosa.ch