Home
 
Rennkalender
Rennbahnen
Daten und Fakten
Wie wette ich?
Archiv
Dick Francis
Service










9.9.2017  VORSCHAU: Ausgeglichenes Feld im GP Schweiz

Im am Sonntag in Aarau ablaufenden „70. Grossen Preis der Schweiz“ kommt ein ausgeglichenes Feld mit sechs Schweizern und einem deutschen Gast zusammen.

Kein klarer Favorit

Mit dem mit 50'000 Franken dotierten - und heuer zum 70. Mal zur Austragung kommenden - „Grossen Preis der Schweiz“ wird am Sonntag in Aarau das wichtigste Hindernisrennen der Schweiz über die Bühne gehen. Im Gegensatz zu den Vorjahren wird diesmal keiner der insgesamt sieben Starter als klarer Favorit antreten. Grund hierfür ist vor allem das Fernbleiben der französischen Ställe. Dazu aber auch die hiesige dichte Steeple-Spitze. Dabei sorgt der Vierkampf zwischen Blingless, Papageno, Titelverteidiger Bebel und Billy Fly für Spannung. Bereits einige Male traf sich das Quartett in diesem Jahr – immer mit einem anderen Sieger! So gewann Blingless den „GP der Stadt Zürich“, Papageno den „GP des Kantons Aargau“ und Bebel & Billy Fly die letzten zwei Aufeinandertreffen (jeweils in Dielsdorf).

Während sich Claudia Schornos Blingless und Stall Schloss Bergs Papageno zwischen den Rängen 1 und 5 bewegen, sind die Schützlinge von Andreas Schärer beständiger und nie schlechter als Dritter (Bebel) bzw. Zweiter (Billy Fly) klassiert gewesen. Der Schimmel hat dank seiner Konstanz und dem niedrigsten Gewicht eine hervorragende Ausgangslage.

Mit Memberof und Shannon Royal kommen zwei weitere Schweizer an den Start. Diese zwei laufen regelmässig ins Geld und sind an einem guten Tag für eine Überraschung zu haben. Wie zuletzt in Dielsdorf, wo Shannon Royal vor Papageno und Blingless einlief. Allerdings dürfte es schwer werden, einen der ersten zwei Ränge zu ergattern.

Komplettiert wird das Feld von Fabulous Valley aus Deutschland. Der einzige Nicht-Schweizer wird von Waldemar Himmel in Iffezheim trainiert. Der Sechsjährige bestreitet seine Rennen ausschliesslich in Frankreich. Da konnte er schon auf der Flachen, über die Besen und zweifach auf der Steeplebahn siegen. Mit zwei fünften Rängen, einem zweiten Platz und zwei Volltreffern stimmt die Form bei Fabulous Valley. Allerdings ging es für ihn noch nie weiter als 4000 Meter - und das auch erst einmal. Man kann gespannt sein, wie er sich auf dem engen Aarau-Kurs zurechtfindet.
Alles in allem erwartet uns ein offener „GP“ wie zuletzt selten!

Weitere News:

10.10.2017  Neuer Anlauf – die Pferderennen finden Sonntag, 15. Oktober statt!
8.10.2017  Wieder keine Rennen in Maienfeld!
1.10.2017  Absage der heutigen Pferderennen!
25.9.2017  RÜCKSCHAU:Deutscher Dreifach-Sieg im Jockey Club mit Dennis Schiergen und Samurai als grosse Sieger
23.9.2017  VORSCHAU: Erneut das Duell Schweiz-Deutschland im grossen Gipfeltreffen im Jockey Club
21.8.2017  VORSCHAU: Dreijährigen Stuten suchen ihre Königin
26.6.2017  RÜCKSCHAU: Baumgartners siebter Derby-Streich!!!
19.6.2017  RÜCKSCHAU: Le Colonel triumphiert im Flach-Marathon
18.6.2017  Aussenseiterin Senga gewinnt den Prix de Diane
16.6.2017  VORSCHAU: Kids‘ Day – Race and Charity an den Pferderennen in Zürich-Dielsdorf